WillkommenSchützenfestNews350 Jahre JubiläumTermineKönigeWissenswertesKontakt

Aktuelle News

26. Januar 2019
Jahreshauptversammlung der Eutiner Schützengilde

Ehrungen

Übergabe von Schafferholz und Gildekette von Heiko Godow an den neuen Wortführenden Vorsteher André Meyer

10 Jahre
Zugehörigkeit zur Gilde: 1. Goldener Stern für Uwe Paap
25 Jahre Zugehörigkeit zur Gilde: Jens Kruse und Ernst Tamm - Verleihung des Adlerordens in Silber wird unter den Vogelstangen stattfinden.

1. Goldener Stern
für 5 Jahre Achtmann / Offizier: Jörn Petersen und René Fleischer
2. Goldener Stern für 10 Jahre Achtmann / Offizier: Norbert Riege
3. Goldener
Stern für 25 Jahre Achtmann / Offizier: Dieter Schönke

Verdienstzeichen in Bronze: Jörg Rogge, Peter Smal, Christoph Müller
Verdienstzeichen in Silber: Uwe Soost, Dieter Schädlich, Uwe Paap
Verdienstzeichen in Gold: Jens Latendorf

Für besondere Verdienste im Rahmen zur Vorbereitung des 350. Jubiläumsjahr wurde der Goldene 350 Jahre - Verdienstorden verliehen: Jürgen Kehr ( besondere Verdienste im Jubiläumsjahr)

Für besondere Verdienste im 350. Jubiläumsjahr überreichte der Ehrenoffizier Klaus Schröder den beiden Vorstehern Heiko Godow und André Meyer die beiden letzten veredelten Sonderdrucke der Gilde-Chronik.

Bericht aus dem OHA vom 04. Februar 2019
Meyer übernimmt das Schafferholz

Die beiden letzten veredelten Gildechroniken überreichte Ehrenoffizier Klaus Schröder (Mitte) den Vorstehern Heiko Godow (links) und André Meyer. Foto: Schützengilde Eutin

Heiko Godow gibt das Amt des Wortführenden Vorstehers weiter / Rückblick aufs Jubiläumsjahr

Ein turbulentes Jahr liegt hinter der Eutiner Schützengilde von 1668: In der Jahresversammlung der Gilde auf dem Dechantshorst ging der Wortführende Vorsteher Heiko Godow vor 43 Mitgliedern ausführlich auf die Ereignisse im vergangenen Jahr ein, in dem das 350-jährige Bestehen gefeiert wurde, was dank vielseitigen Einsatzes gelungen sei.
Dieter Schönke habe ein Achtmannzimmer im Schloss eingerichtet, es werde in diesem Frühjahr eingeweiht, sagte Godow weiter. In diesem Jahr seien wieder die üblichen Veranstaltungen geplant, von Winterball und Winterschießen über Sonnenwendfeier bis zum Schützenefst am zweiten Juli-Wochenende.
Das Schafferholz übergab Heiko Godow an André Meyer, der damit um Jahr 2019 der Wortführende Vorsteher wird. Zuvor hatte Godow bekannt gegeben, dass André Meyer bei der nächsten Vorsteherwahl nicht mehr zur Verfügung stehe.
Der Festausschussobmann Jörg Rogge berichtete von einem Überschuss, der bei den Veranstaltungen für die Gildekasse erwirtschaftet worden sei, der stellvertretende Obmann des Schießausschusses, Jens Kruse meldete eine erfolgreiche Abnahme des Schießstandgebäudes. Der Förderverein habe eine neue Armbrust gestiftet.
Bei Wahlen wurde Stefan Wulff als Offizier bestätigt und Jan Schläfke neu gewählt. Achtmänner wurden Jörg Rogge, Torsten Nagel, Uwe Paap und Torsten Wirges (kleines Foto), im Festausschuss sitzen Stefan Wulff, Jens Kruse, Peter Möller, Siegfried Jansen, Norbert Riege, Jan Schläfke, Thomas Ausborn, Werner Steinfadt und Christoph Müller.
Weitere Aufgaben wurden in Form von Berufungen durch die Vorsteher vergeben: Schaffer sind Christoph Müller (ein Jahr) und Ralf Rose (zwei Jahre), Platzmeister und Rasenflächenbeauftragter Peter Smal, Pressesprecher Torsten Nagel, Geschossfangwart Jens Kruse, Musikbeauftragter Frank Richard Proch, Träger des Gildesilbers Torsten Wirges, Vogelbauer Jürgen Kehr und Stefan Wulff, Traditionsbeauftragte Dieter Schönke und Wilhelm Massur, Internetbeauftragter Uwe Paap, Plattdeutschbeauftragter Jens Latendorf. Ehrenoffizier Klaus Schröder überreichte den beiden Vorstehern Heiko Godow und André Meyer für ihre besonderen Verdienste im 350. Jubiläumsjahr die beiden letzten veredelten Sonderdrucke der Gildechronik. Aus ihren Ämtern verabschiedet wurden der Offizier Uwe Soost sowie die beiden Vogelbauer Alfred Severin und Peter Möller.

Bericht:Achim Krauskopf

 

Verdienstabzeichen in Gold

Ehrung Verdienstabzeichen in Gold für Jens Latendorf

Verdienstabzeichen in Silber

Ehrung Verdienstabzeichen in Silder für Uwe Soost und Dieter Schädlich, sowie in Abwesenheit für Uwe Paap

Verdienstabzeichen in Bronze

Ehrung Verdienstabzeichen in Bronze für Christoph Müller, Peter Smal und Jörg Rogge